Heimatverein Hartefeld Vernum e.V.

 

Aktuelles

25.11.2022

Christbaumschmücken 2022


In diesem Jahr konnten die Hartefelder Kinder den Christbaum auf dem Marktplatz wieder schmücken.

Mithilfe des Leiterwagens der Gelderner Feuerwehr wurden die Kinder unter Aufsicht des St. Nikolaus an den nicht erreichbaren Stellen des Christbaumes gebracht. 

Vor und nach dem Schmücken konnten sich alle an den Grillwürstchen stärken und Getränke zu sich nehmen.

Ein Glühwein oder eine warme Schokolade mit Schuss wurden den Erwachsenen angeboten.

08.11.2022

Einladung zum Christbaumschmücken 2022

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Heimatfreunde,

nachdem in den vergangenen Jahren wegen der Corona-Pandemie das beliebte Christbaumschmücken wie so viele andere Veranstaltungen auch ausfallen musste, möchte der Heimatverein Hartefeld­-Vernum es in diesem Jahr wieder durchführen und lädt alle Kinder dazu am Freitag, dem 25.11.2022 herzlich ein. Um 17:00 Uhr treffen sich die Kinder in Begleitung von Eltern, Großeltern und anderen Gästen in der St. Antonius Kirche zum gemeinsamen Singen von Advents- und Weihnachtsliedern. Anschließend wird ab etwa 17:30 Uhr auf dem Marktplatz mithilfe der Feuerwehr der Christbaum mit selbst gebasteltem Baumschmuck geschmückt. Wir würden uns sehr freuen, wenn beim Basteln nachhaltige Produkte verwendet würden.

Auch der Nikolaus wird in der Kirche dabei sein und später auf dem Markt Leckereien an die Kinder verteilen.

 


Selbstverständlich sind für die Veranstaltung die aktuellen Pandemieregeln einzuhalten.

Alle Bewohner unserer Ortschaften, besonders unsere Mitglieder, Freunde und Gönner, sind herzlich eingeladen, die Kinder kräftig zu unterstützen. Am Stand des Heimatvereins wird für Essen und Trinken gesorgt. Wir freuen uns auf Euren/ Ihren Besuch.

Wir wünschen Euch und Ihnen schon jetzt eine schöne und besinnliche Adventszeit

24.09.2022

Heimatverein setzt Besichtigung von Betrieben fort:
Ein Besuch in der Ponter Pilz-Zentrale

Als spannend und informativ empfanden die Mitglieder des Heimatvereins Hartefeld-Vernum eine Führung durch die Produktionshallen der Rheinischen Pilz-Zentrale der Familie Deckers in Pont.

 


Hartefeld / Pont.  Einen Ausflug mit Vereinsmitgliedern nutzte der Heimatverein Hartefeld-Vernum, um seine Veranstaltungsreihe „Unternehmen bei uns in der Nähe“ fortzusetzen. Fast 30 Mitglieder nutzten die Gelegenheit, ein Blick hinter die Kulissen des Pilz-Produktion der Rheinischen Pilz-Zentrale in Pont zu werfen. Nach ihrer Begrüßung vertraute die zweite Vorsitzende Jutta Bergers die Delegation dem langjährigen Deckers-Mitarbeiter Jan van Bergen an. Der frühere Züchter und Kulturleiter des Unternehmens informierte seine Gäste über den Anbau von weißen und braunen Champignons sowohl in konventioneller Art als auch in Bioqualitäten sowie von Austernpilzen, Kräuterseitlingen oder auch Pfifferlingen. Dabei erfuhren die Vereinsmitglieder, dass die Corona-Pandemie auch Einfluss auf die Produktion von Pilzen nahm. „Ich fand es sehr interessant, dass vor der Pandemie deutlich mehr weiße Champignons verkauft wurden, die gern von gastronomischen Betrieben bestellt wurden. Durch Corona habe sich dieses Übergewicht deutlich zu den braunen Pilzen verändert, was selbstverständlich für den Produzenten einen großen Aufwand durch die Umstellung auf den Kundenwunsch bedeutete“, erklärte die Geschäftsführerin des Heimatvereins, Angela Görtz, die sich bei Jan van Bergen und der Familie Deckers für die Gastfreundschaft und die Führung durch den Betrieb am Ponter Milchweg bedankte. „Den anschließenden geselligen Abend in Hartefeld haben wir ein klein wenig unserem diesjährigen Ziel angepasst. Unsere Mitglieder freuten sich im ‚Alten Pfarrhaus‘ unter anderem über eine Pilzrahmsuppe“ schmunzelte Jutta Bergers, die gleichzeig versicherte, dass die Teilnehmer der Tour sehr überrascht von der Größe des Unternehmens waren. Dem mehrfach geäußerten Wunsch der Vereinsmitglieder, die Info-Tour zu einem heimischen Unternehmen auch im nächsten Jahr anzubieten, will der Verein nachkommen.

 

30.08.2022

Einladung - „Unternehmen bei uns in der Nähe"

Unter diesem Motto laden wir wieder alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Heimatvereins am Familientag des Vereins zu einer Betriebsbesichtigung ein.


In diesem Jahr soll uns am Samstag, den 24.09.2022 eine kurze Fahrradtour zur Champignon-Fabrik Deckers in Pont führen. Dort wird uns alles zum Thema Champignons erklärt und gezeigt, vom Anbau über die Ernte bis zur Verpackung der Pilze. Als gemütlichen Abschluss treffen wir uns danach zum Essen im „Alten Pfarrhaus" in Hartefeld.

 

Zur Fahrradtour treffen wir uns um 13 Uhr am Hartefelder Markt. Wer nicht mit dem Fahrrad fahren möchte oder kann, findet sich um 14 Uhr bei Champignon Deckers, Milchweg 66, Geldern-Pont zur Besichtigung ein.

 


Gegen 17 Uhr wird im Alten Pfarrhaus, Hartefelder Dorfstr. 46 ein Menü bestehend aus Champignon­Cremesuppe, Schweinefilet-Medaillons mit Champignonrahmsauce und Pfeffersauce, Schmörkes, Reis, bunte Gemüseauswahl, herbstliche Blattsalate und als Dessert Weincreme, Karamellcreme und Obstsalat zum Preis von 25,50 € angeboten. Wir bitten um Verständnis, dass die Teilnahme am Essen nur mit vorheriger Anmeldung möglich ist.

 

 

Wir würden uns freuen, Sie und Euch zu der angebotenen Besichtigung begrüßen zu können. Anmeldungen bitte bis zum 16.09. bei Angela Görtz unter Tel.: 02831-98757 oder angela@miango.de.
Für eine Fahrgelegenheit kann auf Anfrage gesorgt werden.

 

 


Im kommenden Jahr planen wir unseren Familientag als Event für Jung und Alt.

 

02.06.2022

Heimatverein beim Pfarrfest in Hartefeld

Das diesjährige Pfarrfest in Hartefeld wurde durch zahlreiche örtliche Vereine unterstützt.

Beim Dosenwerfen, Pfeilwerfen und Malen hatten besonders die Kinder am Stand des Heimatvereines Hartefeld Vernum e.V. viel Spass und der neu gewählte Vorstand konnte sich bei dieser Gelegenheit bei den Besuchern vorstellen.
IMG_2393 (2)
IMG_2393 (2)
IMG_2397 (2)
IMG_2397 (2)
IMG_2398 (2)
IMG_2398 (2)
IMG_2400 (2)
IMG_2400 (2)
IMG_2402 (2)
IMG_2402 (2)
IMG_2395 (2)
IMG_2395 (2)

Der Erlös war jeweils zu einem Drittel zur Linderung des Leids des Ukrainekrieges, zur Unterstützung der Jugendarbeit und für kirchliche Zwecke in Hartefeld und Vernum bestimmt.

09.05.2022

Der Sommer hält Einzug – die Blumenampeln verschönern Hartefeld


Dem einen oder anderen ist es vielleicht schon aufgefallen. Die Blumenampeln hängen wieder in Hartefeld.


 Norbert Clanzett hat die Ampeln für uns bepflanzt und die Blumen großgezogen. Vielen Dank dafür! Einige Mitglieder des Heimatvereins haben sie bei strahlendem Sonnenschein am 7. Mai pünktlich vor dem Muttertag aufgehängt.



Wir danken dem Gießteam, das sich in den nächsten Monaten darum kümmern wird, dass die Pflanzen genug Wasser bekommen und hoffen, dass sich viele Menschen in und um Hartefeld an der Blütenpracht erfreuen werden.

 

26.04.2022

Wechsel des Vorstandes beim Heimatverein Hartefeld-Vernum nach über 30 Jahren

v.l. Angela Görtz, Jutta Bergers, Gerd van de Kamp, Günter Wochnik, Dominika Blomberg u. Tristan Wolters

 

Am 26.04.2022 fand nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause wieder unsere Jahreshauptversammlung in der Dorfschmiede statt. 

Als geschäftsführender Vorstand standen Günter Wochnik und Gerd van de Kamp nach über 30-jähriger Vorstandsarbeit beim Heimatverein nicht mehr zur Wahl. Günter Wochnik führte die Wahl des neuen Vorstandes durch.

Als Vorsitzende des Heimatvereins wurde Dominika Blomberg einstimmig gewählt. Sie wird durch die Geschäftsführerin Angela Görtz sowie die zweite Vorsitzende Jutta Bergers, den Schatzmeister Tristan Wolters und den Beisitzer Herbert van Stephoudt unterstützt. Dana Konz wurde als Beisitzerin wiedergewählt.

Wir bedanken uns bei Günter und Gerd für die langjährige Arbeit und vielen tollen Projekte, die sie für den Heimatverein realisiert haben und hoffen, dass sie uns weiterhin in unserer Arbeit unterstützen. 

 

22.02.2022

Erneuter Sturmschaden auf der „Allee der Festkettenträger“


Dieses Jahr meint es nicht gut mit den Bäumen auf unserer beliebten Allee. Kaum wurde der letzte Sturmschaden an einer Esche (Fraxinus exc.“atlas“) durch unsere 2. Vorsitzende Dominika Blomberg beseitigt, muss sie und ihr Mann erneut zur Kettensäge greifen. Am letzten Wochenende hat es eine Säulenblutbuche (Fagus syl. „ Dawyck Purple“) erwischt. Der Baum ist am Übergang von Stamm zu Krone abgebrochen. In den nächsten Tagen wird der Vorstand mit kompetenten Fachleuten beraten, wie weiter zu verfahren ist. Sicher ist, dass wir die Lücken nicht stehen lassen werden, sondern im Herbst für Ersatz sorgen werden. Hoffentlich kommt nicht noch einmal ein Sturm, es wäre schade um die schönen Bäume.



24.01.2022

Rückschnitt der Platanen an der Boulebahn auf der Bürgerwiese

 

Trotz des grauen Wetters nutzten am Samstag, den 22. Januar 2022 einige Vorstandsmitglieder unterstützt durch ihre Familien die winterliche Ruhephase der Platanen an der Boulebahn, um sie zurückzuschneiden. Die Platanen wurden in der Höhe eingekürzt, da die jährliche Pflege in der bisherigen Wuchshöhe nur schwer durchzuführen war. Wir hoffen, dass sie im Frühjahr ordentlich austreiben, um im Sommer kühlenden Schatten zu spenden. 

Danke an alle Helfer!


 


E-Mail